Online-Prüfungen: Rechtsfragen und Gestaltungsanforderungen

Thema

Das Seminar wendet sich an Prüfungspraktiker und Prüfungsrechtler in Hochschulverwaltung und Prüfungsausschuss sowie an unmittelbar Prüfende. Es eignet sich sowohl als Grundkurs im Prüfungsrecht wie als Aktualisierung, Vertiefung und Klärung von Spezialfragen, insbesondere in Bezug auf Online-Prüfungen. Die Referenten stellen sich dabei individuell auf Vorkenntnisse und Hintergrund der Teilnehmer ein.

Ziel des Seminars ist der Wissenserwerb für den Umgang mit Prüfungsproblemen sowie die Befähigung zur selbständigen, rechtssicheren Lösung solcher Probleme zur Vermeidung fehlerhafter Prüfungen und zum professionellen Konfliktmanagement im Prüfungsverfahren.

Programm

09:30 Uhr Beginn der Veranstaltung
Begrüßung, Vorstellung und Einführung in den Programmablauf

A. Überblick zur aktuellen Rechtsprechung

B. Datenschutzrecht

  • Regelungen zum Datenschutz
  • Personenbezogene Daten
    • Prüfungsdaten
    • Prinzipien zur Datenverarbeitung
    • Verbot mit Erlaubnisvorbehalt
  • Speziell: Proctoring
    • Überwachung
    • Aufzeichnung
  • Checklisten
    • Lehre per Videokonferenz
    • Prüfung per Videokonferenz
    • Organisation der Prüfung
  • Weitere Fragen
    • Prüfungsorganisation
    • Weitere Prüfpunkte
    • Datenschutzerklärung

C. Prüfungsrecht

  • Datenschutz und Prüfungsrecht: Kausalität
  • Notwendigkeit normativer Regelungen
    • Technisierung (digitale-, elektronische-, Online-Prüfungen)
    • Prüfungsform (mündliche Prüfung, Klausur, elektronisches Antwort-Wahl-Verfahren)
    • Begünstigendes/ belastendes Verwaltungshandeln
    • Gesetzliche Grundlage: HGe vs. IfSG
  • Überblick über die Rechtslage in den Ländern
  • Prüfungsrechtliche Einzelfragen
    • Recht auf Online-Prüfung?
    • Prüfungs-Splitting (zeitgleich online und Präsenz)
    • Nachteilsausgleich
    • Rücktritt
    • Täuschung und Täuschungsversuch
    • Freiversuche

D. Diskussion

12:45 Uhr Ende der Veranstaltung

Teilnehmerzahl/Kosten

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt. hlb-Mitglieder werden vorrangig berücksichtigt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 300,-EUR für Mitglieder des hlb. Nichtmitglieder zahlen 490,-EUR.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte die elektronische Anmeldung oder schicken das Anmeldeformular des pdf-Programms, das Sie unter "Download" finden, per Post oder Fax an:

Hochschullehrerbund - Bundesvereinigung
Wissenschaftszentrum Bonn
Postfach 201448, 53144 Bonn
Telefax: 0228 555256-99

Download

Download Programm und Anmeldeformular als PDF

Anmeldungsformular

Rechnungsadresse